News im Detail

26.11.2008:
Abteilungsdenken verursacht unnötige Kosten

Abteilungsdenken verursacht unnötige Kosten

Viele mittelständische Fertigungsbetriebe kennen das Problem, dass zwar sehr viel Wissen in den Köpfen der Mitarbeiter vorhanden ist, aber dieses Wissen (bewusst oder unbewusst) nicht allgemein zur Verfügung steht. Dies führt häufig zu vermeidbaren Störungen im Produktionsprozess und dadurch zu Mehrkosten und zeitlichen Verzögerungen.

Die Interaktion zwischen Anwendern und Software in Verbindung mit der Erfahrung und dem praktischen Wissen unserer Projektleiter ermöglichen es, die Prozesse des Unternehmens in der Software abzubilden und die relevanten Informationen allen Mitarbeitern abteilungsübergreifend zur Verfügung zu stellen.

Ihr Nutzen: Das Wissen ist in der Software und nicht mehr nur in den Köpfen der Mitarbeiter und steht allen Prozessbeteiligten zur Verfügung.

Jetzt weitere Informationen kostenlos anfordern!