EDI-Anbindung Vertrieb (VdA-Standard)

Für die Serienproduktion werden vor allem in der Automobilindustrie Lieferabrufe mit Vorschaumengen sowie produktionsnahe Feinabrufe an die Zulieferer auf elektronischem Wege über  EDI gesandt. Die Zulieferer senden elektronische Lieferscheindaten an die Hersteller, die beim physischen Wareneingang bereits beim Kunden vorliegen müssen. Der Zahlungsausgleich erfolgt entweder über Rechnungen oder über das Gutschriftverfahren (GSV).

Wenn mit den eigenen Lieferanten Kontrakte abgeschlossen sind, dann können die Abrufe auf die Kontrakte ebenfalls über EDI erfolgen.

Derzeit sind folgende VDA-Formulare / Datensätze realisiert:

  • VDA 4902 Warenanhänger
  • VDA 4905 Lieferabrufe (langfristige Produktionsvorschau)
  • VDA 4906 Rechnungen
  • VDA 4912 Warenbegleitschein
  • VDA 4913 Lieferscheine
  • VDA 4915 Feinabrufe (kurzfristige Produktionsvorschau)

Bei Bedarf werden weitere VDA-Formulare und Datensätze bereitgestellt.

 

datasystems übergibt die entsprechenden Daten an externe Kommunikationssysteme (Beispiel: Fa. Seeburger) und verarbeitet die eingehenden Daten der Kunden. Der eigentliche Datentransfer wird vom externen Kommunikationssystem durchgeführt. Diese Lizenzen sind nicht in der Schnittstelle enthalten.